Donnerstag, 24. März 2016

Patchwork-Sofakissen

Unglaublich, heute schaffe ich es schon wieder bei RUMS dabei zu sein. Ende letzten Jahres habe ich für unser Sofa noch neue Kissen genäht - die alten gefielen mir schon eine ganze Weile nicht mehr und ich dachte, dass ich mit Baby wohl erst einmal nicht dazu kommen würde.
Entstanden sind zwei Patchworkkissen aus Lieblingsstöffchen aus meinem Vorrat. Die Rückseiten sind weiß und alles ist freihand gequiltet.






Die beiden Kissen sind fast identisch - damit es aber nicht zu langweilig wird, habe ich die Anordnung der Quadrate leicht verändert. Das Patchworkmuster nennt sich "Disappearing Nine Patch" und ist schneller gemacht als es aussieht. Auf jeden Fall eines meiner Lieblingsmuster - ich finde es macht richtig etwas her.

Und jetzt gehe ich mal schauen, was ihr gezaubert habt,
Katharina


Kommentare:

  1. Aus so schönen Stoffen, sieht ganz zauberhauft aus.
    lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön! Ich mag Kissen Projekte sehr gerne, da sie schneller von der Hand gehen und auch auf einer kleinen Fläche kommt die Arbeit gut zur Geltung. Deine Kissen sind da das beste Beispiel.

    Liebe Grüße

    Judith

    AntwortenLöschen