Dienstag, 15. März 2016

Darf ich vorstellen - Kurti Stoppel

Hallo ihr Lieben,

zunächst einmal möchte ich mich bei euch für die lieben Glückwünsche zur Geburt unseres Sohnes bedanken! Wir haben uns wirklich über jeden Einzelnen sehr gefreut!

Zum heutigen Creadienstag möchte ich euch unsere Spieluhr zeigen, die ich noch vor der Geburt für unseren Sohn genäht habe. Der Schnitt des süßen Igels Stoppel stammt aus dem Buch Kuschelfreunde von Kullaloo. Ich habe ihm ein kleines Loch im Bauch gelassen, um dort die Schnur der Spieluhr hindurchzufädeln. Damit man das Endstück zum Aufziehen nicht sieht, habe ich dem Igelchen noch einen Apfel genäht, an dem man nun ziehen kann.




Und so hängt er nun am Babybett :-) 

Zum Vornamen Kurti gibt es übrigens eine kleine Geschichte. Am Anfang meiner Schwangerschaft hat mein Mann ein kleines Igelbaby bei uns vor dem Haus gefunden, welches wir Kurti getauft haben. Es lag regungslos auf den Steinplatten und hat schwer geatmet. Nach einem Telefonat mit einem nahegelegenen Tierheim waren wir zunächst ratlos, da die Mitarbeiterin meinte, wir sollten das kleine Baby einfach ins Gebüsch legen, die Mutter würde schon wiederkommen. Um das deutlich zu machen - uns ist durchaus bewusst, dass man Wildtiere nicht ihrem natürlichen Lebensraum entnehmen soll, aber in diesem Fall waren wir uns sicher, dass dieses Baby ohne menschliche Hilfe auf jeden Fall sterben würde. Wie sich später herausstellte, hätte das Igelbaby, welches keine 100g gewogen hat, die Nacht niemals überlebt. Dies bestätigte leider auch der traurige Fund am nächsten Tag von einem weiteren Igelchen, welches es nicht geschafft hatte. Glücklicherweise konnten wir das Igelchen am Abend noch in gute Hände abgeben und haben inzwischen Rückmeldung bekommen, dass es gesund und wieder ausgewildert ist.

Mit dieser kleinen Geschichte wünsche ich euch eine schöne Woche!
Katharina

Kommentare:

  1. Wie süß ist der denn?!! Der Knaller, der kleine Kurti :)
    herzliche Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. ooooohhhh ist der nüdlich - herzallerliebst - hast du toll gezaubert! und das euer kurti überlebt hat ist toll!!!
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  3. Oh, du meine Güte ist das aber niedlich, absolut gelungen.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein süßer und fröhlicher Zeitgenosse!! Ich bin auch noch auf der Suche nach einem schönen Schnitt für ein Kuscheltier/eine Spieluhr für mein/e Nichte/Neffe. :-)

    Lieber Gruß
    Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Katharina,

    herzlichen Glückwunsch zur Geburt eures Sohnes. Genießt die Zeit, es geht so schnell vorbei.
    Die Igelspieluhr ist total schön.
    Liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen
  6. Oh, ist das eine tolle Spieluhr! Der Igel ist so irre niedlich! Die Stoffe sind wirklich toll ausgesucht!

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Katharina, ich bin verliebt!! In deinen Kurti!! Was ist der denn bitte niedlich ... Unglaublich süß, mit dem kleinen Apfel und dem hübschen Gesicht. hast du wirklich toll gemacht!!
    Liebste Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
  8. Waaaaas, der ist selbstgenäht? Das hätte ich echt nicht gedacht :D
    Was hast du dafür denn für Stoffe verwendet?
    Die Igelgeschichte ist ja auch total süß <3
    Liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
  9. Oooooohhh, du meine Güte!! Die ist ja einfach sooo niedlichst!!! Einfach toll!

    Allerliebst,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
  10. Ach neee ist der niedlich!
    Was für eine tolle Idee daraus eine Spieluhr zu machen! Finde ich super.
    Und der Igel schaut echt sehr professionell aus! Kompliment!
    Liebe Grüße
    Charlie

    AntwortenLöschen
  11. Voll toll! Kurti und die anderen auch! Ich bin voll verliebt und ziemlich beeindurckt! Ein Stofftier-Buch hatte ich auch schon in der Hand, aber so toll würde ich das ohne Stickmaschine nie hinbekommen.
    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen